Vorlesungsverzeichnis Masterstudiengang

Studio 3 – Städtebau

Prof. Dr. Andrea Benze, LB Dr. Dorothee Rummel


MA_01/03 Studio I/III – UD_Städtebau


Do 10.00 – 13.00
Do 14.00 – 17.00
Raum 212


ECTS: 15


ENTWURFSPROJEKT MIT INTEGRIERTEN DISZIPLINEN – STÄDTEBAU


Querschläger: Innovatives Raumlabor

studio2-benze  
Wie bleibt München innovativ? Um der wachsenden Bevölkerung Herr zu werden und auch um sich nachhaltig und Ressourcen sparend zu entwickeln, verdichtet und verändert sich München in seinem Inneren weiter und weiter. Hierbei ist alles geplant, vieles kalkuliert. Ökonomischer Druck regiert Entscheidungen, Wohnraum und Ladenmieten werden teurer. Die Konsequenzen sind bekannt: Viertel, die vormals gemischt waren, werden immer mehr von sehr zahlungsfähigen Bürgern bewohnt.
Aber es gibt Querschläger. Letzten Juni geschieht etwas ganz anders; in der Müllerstraße – zwischen Innenstadt und Glockenbachviertel – entstehen in drei Bestandsgebäuden Wohnungen für Geflüchtete, ein Haus mit sozialen Einrichtungen und einem Café, in dem man nicht einmal etwas bestellen muss. Das „Bellevue di Monaco“, eine Sozialgenossenschaft, hat eröffnet. Ihm gegenüber steht „The Seven“, hier gibt es die teuersten Wohnungen Deutschlands zu erwerben. Wie kann das sein? Sind gut platzierte, erfolgreiche Querschläger wie das Bellevue die Innovation, die München braucht? Vielleicht geht da noch mehr!
Die Aufgabe des Entwurfsstudios ist es, zunächst weitere Standorte für Querschlägerprojekte in München zu lokalisieren und dann einen eigenen programmatischen Querschläger zu entwerfen, der überzeugend die bestehende Struktur von zum Beispiel der Au, Sendling, Neuhausen, Schwabing, Laim, der Maxvorstadt oder vom Westend sozial und kulturell bereichert.
Hierfür werden Projekte wie das Bellevue di Monaco auf ihre Entstehung und Wirkungsweise genau untersucht. Steigt man hinter das Konzept, werden Entwurfsstrategien, Vernetzungstaktiken und Raumprogramme sichtbar und können für den eigenen Entwurf neu verwertet werden. Entwickelt wird ein Innovatives Raumlabor für den gewählten Stadtteil im Maßstab 1.500. Vertieft wird das Projekt im Maßstab 1:200. Gearbeitet wird in Zweier-Teams.



Studio 3 ist inhaltlich und organisatorisch dem Institut UD_Urban Design | Städtebau zugeordnet.


1. Treffen und Einführung: Donnerstag 21.03.2019, 10:00, Raum 212